Bandnudeln mit Rucola

Nudeln mit Rucola

Stellen wir uns vor, es wäre Sommer – also so richtig warm, wir schwitzen und gehen baden und wollen eigentlich nur leichte Sachen essen, da wir im Bikini ja gut aussehen wollen. Mal angenommen so wäre es in diesem Sommer – diese Nudeln wären das Richtige. Keine schwere Sauce, alles ganz leicht, mit Gemüse und sehr frisch. Leider lässt uns das Wetter etwas im Stich. Stellen wir uns also vor, es wäre nicht regnerisch und ungemütlich sondern sonnig und warm und wir machen Pasta. Pasta kochen wir wirklich auch bei nicht sommerlichen Temperaturen, vom Wetter und Baden gehen träumen wir – hoffentlich wird es auch ganz bald was mit dem Sommer!  

Nudeln mit Rucola und Tomaten

300g Tomaten
1 Knoblauchzehe
100g Rucola
3 EL Olivenöl
500g Bandnudeln
Salz, schwarzer Pfeffer
50 g fein geriebener Pecorino
Meersalz
100g Frischkäse

Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Rucola waschen und anschließend in grobe Stücke reißen.

Die Nudeln in viel Wasser mit Salz al dente kochen.

Das Öl in eine Pfanne geben, erhitzen und die Knoblauchscheiben darin glasig andünsten. Die Tomaten dazugeben und bei milder Hitze kurz aufkochen lassen.

Die Nudeln abgießen, Frischkäse in die Pfanne geben, ebenso die Nudeln. Alles gut verrühren und dann Rucola und Tomaten zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen. Auf Teller geben und mit dem Pecorino bestreuen.

Tomaten Zwiebeln anschwitzen Basilikum Nudeln mit Rucola

2 Kommentare

  1. Mareen sagt:

    @ Weberianer: Coole Nachfrage, leider kenne ich mich mit passenden Weinen nicht so gut aus, trinke persönlich aber gerne einen Grauburgunder. Was meinst Du?

  2. Weberianer sagt:

    Weißt du welcher Wein dazu gut passt? Ich zwar eher eine Mahlzeit für zwischendurch. Aber ich habe vor morgen meine Freundin zu verwöhnen und wollte noch einen Weißwein dazu reichen. Leider habe ich auf meiner Stammseite über Weine nichts gefunden und dachte mir, dass du mir einen Tipp geben kannst.

Schreibe einen Kommentar