• Backen
  • Pesto Brötchen

    Pesto Brötchen

    Diese Pizzabrötchen oder Pesto-Rollen habe ich schon vor einigen Jahren bei Life is a Feast entdeckt und nun waren sie so lange auf der Nachkochliste. Endlich geschafft…und sehr gut! Eine super Vorspeise, die schnell gemacht ist oder vorbereitet werden kann und dann lange nachwirkt. Die Brötchen würden bei mir zusammen mit einem üppigen Salat auch als Hauptspeise durchgehen, ich stelle sie mir aber auch bei einme Brunchbuffet klasse vor – sie sind also vielseitig einsetzbar. Die Basilikumpaste ist von mir, Pesto Brötchen und Pizzateig sind Ideen von Life is a Feast. Schmecken lassen – wie mein Chef immer sagt! (mehr …)

  • Backen
  • Polentaschnitten mit Himbeersauce

    Polentaschnitten

    Ich glaube, dieses Rezept war schon im letzten Jahr mal in der „essen & trinken Für jeden Tag“ und ich habe die Polentaschnitten auch schon vor einiger Zeit gemacht, nur leider komme ich erst jetzt dazu sie auch zu veröffentlichen. Ich habe sie ursprünglich gebacken, weil ich noch Polenta übrig hatte, die aufgebraucht werden sollte – das Rezept hat sich als Nachmittagssnack dann auch als gut herausgestellt – die Polentamasse ist eher süß, die Himbeersauce gibt eine angenehme Frische. Ich fand meine allerdings etwas dünn (ca. 1-2 cm hoch), kann man auf jeden Fall auch etwas dicker herstellen. Wie gesagt: lecker, fruchtig und himbeerig-erfrischend. (mehr …)

  • International
  • Bandnudeln mit Rucola

    Nudeln mit Rucola

    Stellen wir uns vor, es wäre Sommer – also so richtig warm, wir schwitzen und gehen baden und wollen eigentlich nur leichte Sachen essen, da wir im Bikini ja gut aussehen wollen. Mal angenommen so wäre es in diesem Sommer – diese Nudeln wären das Richtige. Keine schwere Sauce, alles ganz leicht, mit Gemüse und sehr frisch. Leider lässt uns das Wetter etwas im Stich. Stellen wir uns also vor, es wäre nicht regnerisch und ungemütlich sondern sonnig und warm und wir machen Pasta. Pasta kochen wir wirklich auch bei nicht sommerlichen Temperaturen, vom Wetter und Baden gehen träumen wir – hoffentlich wird es auch ganz bald was mit dem Sommer!   (mehr …)

  • Backen
  • Donauwelle

    Donauwelle

    Donauwelle ist ein toller Kuchen: Schön locker leicht, mit viel Schokolade, fruchtig und saftig durch die Kirschen und der Pudding und auch der Rum im Teig gibt dem Kuchen eine schönes Aroma. Seit ich die Donauwelle das erste Mal selbstgemacht habe, schmeckt sie mir immer wieder super. Ich habe allerdings früher auch nicht besonders oft Donauwelle gegessen, muss ich zugeben. Jetzt ist die zu jeder Jahreszeit ein Klassiker, der am Kuchenbuffett genauso gut passt wie beim Wochenend-Kaffee und Kuchen mit der Familie oder Freunden. Diesen alltimefavourite muss man einfach mögen und es ist erlaubt, ihn permanent zu backen! In diesem Sinne: Schönen Samstag Nachmittag! (mehr …)