Vanillezucker


Vanillezucker

Frisch hergestellter Vanillezucker ist so klasse: Sehr schnell selbergemacht, er riecht toll und gibt Speisen und Gebackenem ein wunderbares Aroma. Ich denke, als Kochbloggerin bin ich nicht die Einzige, die Vanillezucker selber herstellt und in rauen Mengen zuhause hat. Natürlich ist es nicht so günstig echte Vanilleschoten zu kaufen, wenn man aber das Mark für etwas anderes verwendet ist die Schote viel zu schade zum wegwerfen, daher kommt sie bei mir immer in den Zucker und entfaltet dann nocheinmal ihr Aroma. Daher kann ich das wirklich allen nur empfehlen. Zucker ist eh im Haus und sollte man keinen Mörser haben, ist es nicht so wild, die Schote kann man auch in normalen Zucker legen. Vanillezucker ist auch immer ein schönes (und meiner Erfahrung nach wilkommenes) Mitbringsel!

Vanillezucker

200g Zucker
1 Vanilleschote mit Mark oder Reste von Vanilleschoten

Den Zucker in einem Mörser fein mörsern und in ein verschließbares Gefäß füllen.

Entweder einfach nur die Reste der Vanilleschoten (das Mark wurde schon anders verwendet) in den Zucker stecken oder mit frischen Vanilleschoten zubereiten, in dem man das Mark herauskratzt, mit dem Zucker verrührt und die restlichen Schoten hineinsteckt.

Ein absolutes Muss für alle, die noch Vanillin Zucker verwenden, der aus aus künstlich hergestellten Vanille Aromen besteht.

Der Vanillezucker hält verschlossen so lange wie normaler Zucker. Vanilleschoten kann man bei Gourmondo bestellen.


8 Kommentare

  1. philipp sagt:

    sorry, ich hätte vielleicht mal die URL dazu schreiben sollen: http://www.vanille-shop.de

  2. philipp sagt:

    spezialisiert auf vanille und empfehlenswert ist übrigens auch dieser shop.
    nur den vanille zucker sollte man lieber wie oben beschrieben selbst machen (und nicht dort kaufen).

  3. Mareen sagt:

    @ Frau Kampi: Ja, das ist auch toll. Habe ich auch schon gemacht: http://www.kochend-heiss.de/2010/05/07/vanillesalz/
    @ Josali: 🙂
    @ Ulrike & Steph: Ja, den Shop kenne ich auch. Da ich aber gerne bei Gourmondo bestelle, bietet es sich an, da mit zu bestellen.
    @ Juliane: Wenn alle da bestellen, werde ich das auch mal machen. 🙂

  4. Juliane sagt:

    Ja, ich mach meinen Vanillezucker auch nur noch selbst – kein Vergleich zu Vanillin-Zucker! Und ich kaufe meine Schoten auch bei Madavanilla, die Qualität ist echt top.

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

  5. Steph sagt:

    Hast Du schon mal Vanilleschoten oder gemahlene Vanille bei Madavanilla bestellt?
    Die Qualität ist wirklich grandios und die Preise sind unglaublich günstig.

  6. Ulrike sagt:

    Ich stimme dir absolut zu, aber auch dieser Shop hat eine Erwähnung verdient, finde ich. Die Bruchvanille ist unschlagbar.

  7. Josali sagt:

    hmmm, ich riech ihn förmlich – zauberhaft.
    LG
    Josali

  8. Frau Kampi sagt:

    …und wenn du mal zuviel Vanillezucker im Haus hast, und nicht weißt, was du it deiner Vanilleschote noch anstellen sollst, steckst du sie eifach mal in grobes Meersalz. Denn auch Vanillesalz ist was ganz feines. Zum Beispiel zu gebratenem Fisch sehr zu empfehlen!
    Liebe Grüße, Frau Kampi

Schreibe einen Kommentar