Pide mit Spinat & Feta und mit Hackfleisch


Pide mit Hack und Feta

Pide kennt man vorallem vom türkischen Imbiss um die Ecke, entweder ist in den Broten der gute alte Döner versteckt oder aber die Brote sind mit Hackfleisch oder einer vegetarischen Füllung gefüllt. Selbstgemacht sehen die Pide vielleicht nicht so toll aus, sind aber viel besser im Geschmack als die beim Imbiss. Mein Favorit ist die Pide mit Hackfleisch, der Kreuzkümmel ist ein Muss, hierdurch kommt ein toller Geschmack in das Hack. Wer die Auswahl haben möchte oder nicht so gerne Fleisch isst, kann auf Spinat mit Feta ausweichen. Auch sehr gut. Sollte aber ein würziger Feta sein, um viel Geschmack in die Pide zu bringen.

Pide mit Spinat und Feta und mit Hackfleischfüllung

8 Stück

250 g Blattspinat (tiefgefroren)
2 Zwiebeln
Salz
1/2–1 TL Chiliflocken oder Chilipulver
1 TL Zucker
1/2 TL Kreuzkümmel
1 EL Öl
250 g Rinderhackfleisch
1 EL Tomatenmark
Pfeffer
2 Tomaten
150 g Feta-Käse
2 Packungen frischer Blech-Pizzateig, (selbermachen)
2 Zitronen

Spinat und etwas Wasser in eine Pfanne geben und dünsten bis der Spinat aufgetaut ist.

Zwiebeln schälen, klein schneiden und die Hälfte davon zum Spinat geben und mitdünsten. Spinat mit Salz, Chili und Zucker würzen, über einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.
Spinat Hackfleisch Pide

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin krümelig anbraten, die restlichen Zwiebeln hinzugeben und mitanbraten. Mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Kreukümmel (grob gehackt) würzen.

Die Tomaten klein schneiden und unter das Hackfleisch mischen.

Sobald der Spinat abgekühlt ist, sollte er noch einmal etwas kleiner geschnitten werden. Den Feta zerbröseln und unter den Spinat mischen.

Den Pizzateig auf einem mit Backpapier belegten Backblech in Pideform auslegen (die Seiten falten) und 4 Stück mit Feta und Spinat belegen, die anderen mit der Hackfleischmischung füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 15–20 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

Die Pide mit Hackfleischfüllung mit Zitrone beträufeln.

Spinat und Feta Pide Zitronen


4 Kommentare

  1. Mareen sagt:

    @ uwe: Sehr gerne. Dann mal ran an die türkische Küche. 🙂
    @ Milliways: Ja, genau. Machen. Dafür wirds Du mit einem super Essen belohnt.
    @ lamiacucina: Sollte man echt mal probieren, selbermachen ist da aber immer besser.

  2. hab ich noch nie gegessen, die Schiffchenform reizt mich aber, das auch mal auszuprobieren.

  3. Milliways sagt:

    Lecker! Wie oft habe ich mir vorgenommen, mal Pide, statt Kebab zu bestellen… aber ich denke mir jedes Mal: „Ach, das kannst du auch daheim machen, das Fleisch vom Spieß nicht.“ Vorsatz fürs neue Jahr: Nicht nur denken, sondern auch machen ;-). Vielen Dank fürs Einstellen :-).

  4. schönen dank für die erinnerung! dieses gericht ist mir irgendwie aus dem kopf entschwunden. es wird zeit, mal wieder türkisch zu kochen…

Schreibe einen Kommentar