Maultaschen

Maultaschen

Seit ich das erste Mal Maultaschen selber gemacht habe, mag ich gar keine mehr kaufen. Selbergemacht sind sie einfach tausendmal besser. Einmal herstellen ergibt auch sehr viele Portionen, so dass ich die kleine Maultaschen separat einfriere und mir immer wieder einige herausnehme. Besonders gerne esse ich diese als Maultschensuppe mit Gemüsebrühe oder angebraten mit etwas Schinkenspeck und Rührei. Hervorragend!

Maultaschen

4-6 Personen

250g Mehl
2 Eier
1 TL Salz
1 EL Olivenöl

300g Hackfleisch
1 Ei
1 Tasse Semmelbrösel
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer, Muskat

1 Ei (um den Teig klebrig zu machen)
Bei Bedarf: Gemüsebrühe zum Kochen der Maultaschen

Aus Mehl, Eier, Salz und Olivenöl einen Nudelteig herstellen, evtl. je nach Mehl und Eiern noch ein weiteres Ei hinzufügen. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.

Knoblauch pressen, die Zwiebeln und die Petersilie sehr fein hacken. Alle Zutaten für den Fleischteig vermengen und würzen.

Den Nudelteig dünn ausrollen und antrocknen lassen. Jeweils mit etwas Fleischteig belegen, eine Seite über den Teig klappen, mit Ei bestreichen und mit der zweiten Seite verschließen. Mit einem Teigrad oder einem Messer in Stücke schneiden und im gesalzenem, kochendem Wasser / Gemüsebrühe etwa 7 Minuten ziehen lassen.

Wenn nicht alle verwendet werden: Die Maultaschen (ohne sie vorher zu kochen) direkt einfrieren und sie bei Bedarf einfach ins heiße Wasser werfen oder in Gemüsebrühe kochen.

Teigmasse ausgerollter Teig Hackfleisch Maultaschen füllen Maultaschen

4 Kommentare

  1. Mareen sagt:

    @ lamiacucina: Ja, das ist immer super. Einmal viel gemacht hat man oft ein schnelles Essen.
    @ Juliane: Ja, mach mal und erzähle dann davon.
    @ carmen: Und, hast Du sie schon gemacht?

  2. carmen richter sagt:

    Hallo Mareen,
    sieht auch wieder gut aus, werde ich nächste Woche ausprobieren.
    Und mich dann wieder melden.
    Mami

  3. Juliane sagt:

    Ich muss jetzt auch endlich mal Maultaschen selbst machen. Maultaschen sind einfach toll! Ob mit Brühe, oder mit Kartoffelsalat und geschmelzten Zwiebeln, oder angebraten mit Ei und einem grünen Salat dazu…. lecker!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

  4. immer wieder ein schöner Moment, wenn man was gutes essen will, keine Idee hat, und dann im Tiefkühler eine Dose mit Maultaschen oder Ravioli vorfindet.

Schreibe einen Kommentar