Arme Ritter

Arme Ritter

Arme Ritter werden hier in Deutschland ja oft wie French Toast mit Milch oder Sahne gemacht. So aufwendig gab es sie bei uns zu Hause nie: einfach nur anbraten, Zucker drüber fertig. Wunderbar einfach, total süß und sehr lecker. Manchmal steht mir dann der Appetit nach etwas aus der Kindheit und wenn es schnell gehen soll und ich noch alte Brötchen da habe, dann gibt es die guten alten Arme Ritter!

Arme Ritter

4 Personen

4 Brötchen vom Vortag
Butter zum Anbraten
1 Teller Zucker

Die Brötchen aufschneiden und die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Brötchen mit der Innenseite in die Pfanne geben und kross werden lassen.

Danach direkt im Zucker wälzen und noch warm verspeisen.

1 Kommentar

  1. Anie sagt:

    Und dazu Ahornsirup statt Zucker. Herrlich! Ich glaube das gibt es bei uns gleich.

Schreibe einen Kommentar