• International
  • Risotto mit Ziegenkäse und Erbsen

    Risotto mit Ziegenkäse und Erbsen

    Nach dem Bayerischen Menü musste es auch mal wieder was anderes sein – da kommt ein herzhaftes italienisches Risotto gerade recht. Durch die Zutaten Speck und Ziegenkäse ist das Risotto geschmacklich wirklich stark, muss man mögen – ich liebe es. Ich kann die Kombination nur empfehlen, aber da ich eh ein Fan des Risotto bin, kann da rein kommen was will, ich mag es immer! Buon appetito! (mehr …)

  • Desserts & Eis
  • Bayerisch Creme mit Himbeersauce

    Bayerisch Creme

    So, nun ist es wieder gestartet – Christian Ude hat gestern Mittag im Schottenhamel das erste Fass angezapft und jetzt heißt es wieder zwei Wochen lang „Die Krüge hoch“! Daher nun auch, wie angekündigt, mein dritter Post zum Thema Oktoberfest: die Bayerisch Creme. Wirklich sehr cremig und locker, schön süß und die fruchtige und etwas säuerliche Himbeersauce passt super dazu. Und jetzt schaue ich mal, welche Schmankerl es so auf der Wiesn gibt – Dirndl an und los gehts. Auf eine friedliche Wiesn! (mehr …)

  • Brot & Brötchen
  • Brezen-Knödel mit Pilzragout

    Brezenknödel

    Wiesn-Warmup 2. Teil: Als Hauptspeise gab es am Samstag Brezen-Knödel mit Pilzragout. Noch nie vorher selber gemacht, ich finde dafür sind die Knödel aber super geworden. Schön fluffig und toll im Geschmack und auch das Ein- und Ausrollen mit der Alufolie war kein Problem. Pilze sind generell gar nicht so mein Fall, haben hier aber sehr gut geschmeckt – das einzige worauf man ein bißchen achten muss ist der Salzgehalt des Specks, nicht dass es im Endeffekt zu salzig wird. Leider hatte die Sauce auch keine besonders schöne Farbe – naja, geschmeckt hat es, haben auch die Gäste gesagt! (mehr …)

  • Brot & Brötchen
  • Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot

    Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot

    Nächste Woche Samstag heißt es in München wieder O’zapft is – das Oktoberfest beginnt. Ich freu mich schon drauf und daher habe ich gestern mit Freunden einen Bayerischen Abend veranstaltet, bei dem wir zünftiges Oktoberfest Bier getrunken und bayerische Klassiker zubereitet haben. Dies wird eine kleine Serie an südlichen Köstlichkeiten, um die Wartezeit zu verkürzen. Heute habe ich dann noch mal eine kleine Runde auf der Theresienwiese gemacht und einige Eindrücke gesammelt – ein Traum bei diesem schönen Wetter! (mehr …)

  • Fleisch
  • Panang Curry

    Panang Curry

    So ein Thai Curry ist so vielfältig – was man hinein macht, ist eigentlich egal – es schmeckt immer super. Fisch oder Garnelen, mit Fleisch oder rein vegetarisch. Weiterhin kann man rote, gelbe oder grüne Thai Curry Paste verwenden – mir schmecken alle sehr gut, allerdings ist das auch eher eine Geschmackssache, wie scharf man es eben mag. Daher muss ich auch zu diesem Rezept sagen, dass man, wenn man die Curry Paste noch nie verwendet hat, eher sparsam damit umgehen sollte und dann noch mal damit nachwürzen – das Curry kann sehr leicht sehr scharf werden. (mehr …)