Zucchinischiffchen und Zucchinicreme

Zucchinischiffen & Zucchinicreme

Vor kurzem habe ich einen Beutel voll mit Zucchinis in gelb und grün von einer Kollegin erhalten – ihr Nachbar hatte zu viele und sie wollte so langsam keine Zucchinis mehr essen. Nett von ihr an die Kochbloggerin unter den Kollegen zu denken! Erst einmal musste ich mich auf die Suche nach Rezepten machen – Zucchinis gehören eigentlich nicht zu meinem Lieblingsgemüse. Ich wurde aber mit dem Klassiker Zucchinischiffchen gefüllt mit Hack und auch mit der Zucchinicreme eines besseren belehrt – hat sehr gut und auch abwechslungsreich geschmeckt. 

Zucchinischiffchen und Zucchinicreme

Zucchinischiffchen

4 Personen

4 Zucchini
400g Hackfleisch
2 EL Öl
100g gehobelter Bio Parmesan
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
150ml passierte Tomaten

Die Zucchini in der Mitte teilen und das weiche Innenleben (nur ein bisschen in der Mitte) mit einem Löffel herauskratzen. In einen Topf mit heißem Wasser 3-4 Minuten blanchieren.

Das Hackfleisch mit etwas Öl anbraten und gut mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Sobald das Hackfleisch angebraten ist, mit den passierten Tomaten aufgießen und etwas einkochen lassen.

Alles aus der Pfanne entfernen und noch einmal etwas Öl in die Pfanne geben, die Zucchini in der Pfanne kurz anbraten.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Zucchinischiffchen in eine Auflaufform geben, die Hackfleischmischung hineingeben und mit frisch gehobeltem Parmesan bestreuen. 10-15 Minuten im Ofen backen. Mit Brot und Zucchinicreme servieren.

Zucchinicreme

4 Personen

300g Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
1 EL Mascarpone
8 Scheiben Brot (kross getoastetes Baguette oder Vollkornbrot)
20g gehobelter Bio Parmesan

Die Zucchini putzen und mit der Schale in 1cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls sehr fein würfeln und den Knoblauch hacken.

Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch andünsten. Die Zucchini hinzugeben und anschwitzen (das Ganze soll nicht braun werden). Alles salzen & pfeffern.

Den Inhalt der Pfanne in ein hohes Gefäß oder eine Schüssel geben, Mascarpone hinzugeben und alles entweder pürieren oder mit einem Kartoffelstampfer fein stampfen.

Brot in mundgerechte Stücke schneiden, die Creme darauf verteilen und mit dem frisch gehobelten Parmesan verzieren.

Zucchini und Zwiebeln Zucchini mit Parmesan Zucchinicreme Zucchinischiffchen & Zucchinicreme

Zucchinicreme: Essen und Trinken für jeden Tag 07 / 2010

3 Kommentare

  1. Illi von BAB-Kochmesser.dei sagt:

    Zucchini Schiffchen immer gut – eigentlich egal ob mit Hack-Champions-oder Schafskäse-ode–oder–

  2. Zucchinicreme liest sich wunderbar….Klasse!

  3. Johanna sagt:

    Mein Freund mag zwar keine Zucchini, aber mir scheint, dass man diese auch ganz gut allein aufessen kann. Sieht jedenfalls superlecker aus und hört sich ja auch total einfach an. Kurzum: ist vorgemerkt!!!

    Gruß,
    Johanna

Schreibe einen Kommentar