Eingelegter Mozzarella

eingelegter Mozzarella

Eine schöne Geschenkidee ist es, Mozzarella zusammen mit getrockneten Tomaten einzulegen. Ich habe mir selber ein Glas gemacht und auch eines verschenkt. Leider kann ich zu meinem Mozzarella nichts sagen, da die Tomaten im Glas schon nach einer Woche nicht mehr gut waren. Beim verschenkten Glas waren die Tomaten super und auch sehr aromatisch durch den Sud, leider der Mozzarella aber schon sehr hart, so dass die Beschenkten ihn nicht mehr essen wollten. Also tolle Idee, aber so richtig gut ist es nicht gegangen. Ich denke, ich nehme die Zutaten um das nächste Mal Tomaten einzulegen und sie nach ein paar Tagen zu verspeisen. Guter Mittelweg!

Eingelegter Mozzarella

2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Chilischoten
2 Stiele Basilikum
200g Mini Mozzarella
100g getrocknete Tomaten
Salz & Pfeffer
200ml Olivenöl

Die getrockneten Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und 20 Minuten ziehen lassen bis die Tomaten weich sind.

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, die Zwiebeln in feine Ringe schneiden, die Knoblauchzehen nur leicht andrücken.

Die Chilischoten entkernen und in kleine Ringe schneiden. Die Basilikumblätter von den Stielen entfernen.

Alle Zutaten in einem Glas schichten, das man gut verschließen kann. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl übergießen. Das Glas gut verschließen. Am besten im Kühlschrank lagern (in einer nicht zu kalten Ecke, sonst wird das Öl hart). Normalerweise halten sich die Tomaten dann 1-2 Wochen, nur bei meinem ersten Feldversuch irgendwie nicht…

Mozzarella Basilikum Zwiebeln eingelegter Mozzarella

4 Kommentare

  1. Christina sagt:

    Super lecker! Mozzarella ist sowieso vielseitig einsetzbar 😉 Am liebsten ist mir aber immernoch der einfache und gute Salat Caprese! Aktuell findet zum Thema Mozzarella eine Umfrage statt mit tollen Preisent. Bei der letzten Umfrage habe ich ein komplettes Küchen-Equipment gewonnen…juhu!

  2. Aurélie sagt:

    Ich wollte es immer versuchen…. für ein Paar meiner Rezepte hatte ich getrocknete Tomaten gekauft, aber habe nur wenig davon gebraucht. Schön dass du die Anleitung und den Versuch schon gemacht hast.
    Danke und Liebe Grüße.

  3. Mareen sagt:

    Normalerweise klappt das auch super. Also Tomaten mit dem Sud kann ich echt empfehlen, Mozarella verträgt sich damit irgendwie nicht. Einfach mal ausprobieren.

  4. Johanna sagt:

    Dann sag mal Bescheid, wenn du den Dreh raus hast…sieht nämlich echt lecker aus!!

    Gruß, Johanna

Schreibe einen Kommentar