Räucherlachs mit saurer Sahne

Lachs als Vorspeise

Dieses Rezept zu Räucherlachs serviert mit saurer Sahne habe ich vor einigen Wochen in einer Kochzeitschrift gesehen und musste es ausprobieren, da ich Lachs einfach klasse finde. Dies als Vorspeise ist wirklich hervorragend. Allerdings sollte man den Lachsgeschmack schon sehr mögen, da man ihn hier pur isst. Geht schnell und schmeckt super, schöne kleine Schüsseln oder wie bei mir Mini-Gläser eignen sich toll zum Servieren.

Räucherlachs mit saurer Sahne

Vorspeise für 4 Personen

100g saure Sahne
1 TL Meerettich
Salz & Pfeffer
1 Zitrone
1 Schalotte
250g geräucherter Lachs
3-4 Stiele Dill

Die saure Sahne zusammen mit dem Meerettich glatt rühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Die Schalotte schälen und sehr fein würfeln, dies auch mit dem Lachs machen. Den Dill waschen, trocken schütteln und danach sehr fein schneiden.

Dill und Lachs vermischen und einige Spritzer Zitrone hinzugeben, in ein kleines Glas oder eine kleine Tasse geben und die saure Sahne darüber geben.

Der Lachs bleicht durch die Zugabe von Zitronensaft sehr schnell aus, wenn Ihr also die Farbe des Lachs erhalten möchtet, dann einfach die Zitrone in Scheiben geschnitten dazureichen. So kann sich jeder selber die Zitrone über den Lachs geben.

Lachs als Vorspeise Lachs als Vorspeise

Schreibe einen Kommentar