Vanillesalz


Vanillesalz

Ich habe das Vanillesalz selber noch nicht in Rezepten verwendet, es soll aber gut zu Fleisch- und Nudelgerichten passen. Eigentlich sollte man denken, dass die beiden Zutaten nicht zusammenpassen, ich finde die Idee so toll und das Aroma des Salzes und das der Vanille verstehen sich geschmacklich sehr gut.  Nun muss ich nur noch überlegen, wo ich es mal verwende, es soll ja nicht nur nett in der Küche als Deko stehen…

Vanillesalz

200g Meersalz
1 EL Speisesalz
1 Vanilleschote

Die Vanilleschote in der Mitte einschneiden und das Mark herauskratzen. Die Schote danach in kleine Stücke schneiden.

Das Vanillemark zusammen mit den Resten der Schote und dem Speisesalz in einen Mörser geben und alles gut mit dem Mörser vermischen.

Diese Mischung dann zum Meersalz hinzugeben und in kleine Gläser abfüllen.

Vanillesalz Vanillesalz


4 Kommentare

  1. Kannte ich nicht. Wird ausprobiert.

  2. Mestolo sagt:

    Ich hab‘ ja immer etwas Mühe mit Vanille in herzhaften Gerichten. Vielleicht muss ich nur mal meine Scheu überwinden.

  3. Alex sagt:

    Ich benutze es zur Zeit auch zu grünem Spargel. Und nicht zu knapp. Oder zu Jakobsmuscheln, auch eine gelungene Kombination.

  4. Milliways sagt:

    Ich liebe Vanille-Salz, besonders an Fisch und Tomatensuppe.

    Ich würde es auch gerne mal „ansetzen“. Also einfach Salz in ein Glas und immer die ausgekratzen Schoten rein, wie beim Zucker… allerdings befürchte ich, dass ich dann ganz schnell Salz und Zucker miteinander vertauschen würde 😀 .

Schreibe einen Kommentar