Melonen-Feta-Salat mit Oliven

melonen-feta-salat

Dieser Melonen-Feta-Salat ist so super-sommer-frisch – ich kann es kaum glauben. Ich habe ihn mal in einer TV-Koch-Show von Nigella Lawson gesehen. Eigentlich bin ich kein großer Fan, davon Herzhaftes mit Süßem oder Früchten zu mischen – mit Toast Hawaii zum Beispiel kann man mich jagen. Wassermelone mit Feta, Oliven und Petersilie ist aber eine tolle Mischung. Leider habe ich keine Minze bekommen, diese soll auch noch rein und rundet den Salat sicher weiter ab!

Melonen-Feta-Salat mit Oliven

4 Portionen

1 kleine rote Zwiebel
1-2 Zitronen oder 1-2 Limetten
1,5 kg Wassermelone
250g Feta
1 Bündel Petersilie
1 Bündel Minze
3-4 EL Olivenöl
100g schwarze Oliven
schwarzer Pfeffer

Die Zwiebeln in ganz dünne Scheiben schneiden und den Saft der Zitrone oder Limette darauf ausdrücken, 20 Minuten einziehen lassen. Ich habe die Limette aus dem Originalrezept gegen eine Zitrone getauscht, da mir der Geschmack von Limette meist zu stark ist.

Die Wassermelone in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Ebenso den Feta. Alles in eine große Schüssel geben. Die Minze klein schneiden, die Petersilienblätter abpflücken und im Ganzen zusammen mit der Minze in den Salat geben.

Die Oliven in kleine Scheiben schneiden. Oliven und Zwiebeln zusammen mit dem Zitronensaft zum Salat geben und mit dem Olivenöl beträufeln.

Alles gut durchmischen und etwas schwarzen Pfeffer drüber geben. Wenn gewünscht, kann noch etwas Zitronensaft hinzugegeben werden.

melonen-feta-1 melonen-feta

2 Kommentare

  1. gourmet sagt:

    Wow, lecker, mit der Melone muss das gut schmecken. Und ist easy zuzubereiten, wird probiert. 🙂

  2. zorra sagt:

    Das ist ein Salat genau nach meinem Geschmack. Beim nächsten Einkauf muss eine Melone in den Einkaufswagen!

Schreibe einen Kommentar