Gebratene Maultaschen mit Balsamico-Reduktion

maultaschen

Maultaschen finde ich super lecker – allerdings habe ich sie bisher meist nur ganz einfach (aber nicht weniger gut) mit Brühe zubereitet und direkt verschlungen. Nun habe ich mal was neues ausprobiert. Die Maultaschen sind mit Schinken ummantelt und dann angebraten. Dadurch bekommt das ganze ein würziges Aroma, Wein und Balsamico-Essig geben dem Ganzen eine schöne Säure.

Gebratene Maultaschen mit Balsamico-Reduktion

2 Personen

8 Maultaschen
4 Tl Gemüsebrühe
8 Scheiben rohen Schinken
Cocktailtomaten
1 Schalotte
4 EL Butter
½ Bund Basilikum
2 EL Zucker
150ml Rotwein
50ml Balsamico-Essig

Gemüsebrühe in 1 Liter kochendem Wasser verrühren und die Maultaschen hinein geben. Ca. 15 Min auf kleiner Flamme köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Cocktailtomaten vierteln und die Schalotten klein schneiden. Ich habe gelbe und rote Tomaten verwendet – sah witzig aus!

Sobald die Maultaschen gut sind, diese mit Schinken ummanteln und in einer Pfanne mit 2 EL Butter knusprig anbraten.

Die Maultaschen aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Dann noch einmal 2 EL Butter in die Pfanne geben und die Schalotten anrösten. Mit Zucker würzen und leicht karamellisieren lassen. Kurz danach die Cocktailtomaten dazu geben und nach 2-3 Minuten mit dem Balsamico-Essig und dem Rotwein ablöschen. Den Basilikum hinzu geben und noch ca. 3 Minuten eindicken lassen.

Die Balsamico-Reduktion zusammen mit den Tomaten über die Maultaschen geben und servieren. 

maultaschen-tomaten

2 Kommentare

  1. Petra sagt:

    Klingt toll! Wenn das Wetter mal schlecht werden sollte und ich viel Zeit habe, will ich mal selbtgemachte Maultaschen machen. Da wäre das eine feine Variante 🙂

  2. Juliane sagt:

    Hm, das klingt gut, da bekommen die Maultaschen einen mediterranen Touch – könnte ich eigentlich auch mal ausprobieren.

    Viele Grüße und schöner Tag noch!
    Juliane

Schreibe einen Kommentar