Schweinefilet mit Senf-Rucola-Sauce und Tagliatelle


schweinefilet

Dieses Rezept habe ich schon vor einiger Zeit mal in der Mittagspause in einem Restaurant gegessen. Nachdem mir das so gut geschmeckt hat, habe ich nach dem Rezept gefragt und ehe ich mich versah stand ich bei dem Koch in der Küche, der mir das Rezept noch einmal schnell vorgekocht und dabei die Zutaten genannt hat.

Schweinefilet mit Senf-Rucola-Sauce und Tagliatelle

4 Personen

300g Tagliatelle
500g Schweinefilet
Fett zum anbraten
2 EL Rucola Pesto
2 handvoll Rucola
300 ml Gemüsebrühe
150ml Sahne
2 EL Soßenbinder (hell) oder Mehlschwitze
2 EL Senf
Salz und Pfeffer

Die Tagliatelle in gesalzenem Wasser kochen.

Die Schweinefilets salzen und pfeffern und in heißem Fett anbraten. Die angebratenen Filets aus der Pfanne nehmen und die Gemüsebrühe in der Pfanne aufkochen lassen. Sahne und Senf hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze bereiten (2 EL Butter und 1,5 EL Mehl in einer Pfanne anschwitzen, bis die Masse leicht fest wird) und zu der Soße geben. Alternativ können auch 2 EL Soßenbinder verwendet werden.

Sobald die Nudeln fertig sind, das Pesto zum Schluss in die Soße geben und noch einmal kurz aufkochen lassen, den Rucola in die Soße geben.

Die Schweinefilets zusammen mit der Soße und den Nudeln servieren.


3 Kommentare

  1. Wiebke sagt:

    Wir haben das Rezept heute ausprobiert. Sehr sehr lecker! Und ich glaube das übrig gebliebene Ruccola-Pesto wird noch für einige leckere Nudelessen reichen.

  2. Mareen sagt:

    Rucolapesto habe ich auch noch nicht im Supermarkt gesehen, ist aber schnell selbergemacht!

  3. Nach meinem eigenen Rezept schaue ich gerade, was es sonst noch so mit Filet gibt. Die Kombination mit Pasta finde ich sehr ansprechend. Ich frage mich nur gerade, ob mein Supermarkt Rucolapesto führt. Habe ich noch nie gesehen….

Schreibe einen Kommentar