Makkaroni-Hack-Auflauf

auflauf

Aufläufe sind toll: sie sind schnell zubereitet, schmecken lecker, reichen auch für eine größere Gruppe und werden mit ganz viel Käse überbacken. Da Stephan Makkaroni liebt, ist dieser Auflauf doppelt gut. Die Sauce, die ich verwende, kann man sicher auch als normale Bolognese verwenden. Viele Unterschiede gibt es nicht.

Makkaroni-Hack-Auflauf

4 Personen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
500g gemischtes Hackfleisch
1 EL Tomatenmark
2 Dosen gestückelte Tomaten
1 EL italienische Kräuter
5-6 Stängel frisches Basilikum
Salz
Pfeffer
500g Makkaroni
2 Kugeln Mozzarella

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch pressen. Beides in einer Pfanne mit Öl anbraten. Danach das Hackfleisch anbraten und gut anbraten. Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und schon einmal die italienischen Kräuter und das Basilikum dazugeben. Die Dosentomaten und das Tomatenmark hinzufügen, alles noch ca. 15 Min aufkochen lassen.

hack2 hack auflauf3 auflauf2

Sobald die Sauce fertig ist, erst Sauce, dann Nudeln, dann Sauce, usw. in einer Auflaufform schichten.

Ich habe die Makkaroni nicht gekocht, sondern roh in den Auflauf geben, so kann man alles schön schichten und beim Servieren sieht der Auflauf auch noch nach Auflauf aus und fällt nicht in sich zusammen. Hierbei dauert es aber auch ca. 60 Min (bei 180 Grad) bis die Nudeln gar sind. Den Mozzarella würde ich dann erst kurz vor Schluss hinzugeben, sonst verbrennt er.

auflauf-1

Das Rezept habe ich mal aus einer Bild der Frau Ausgabe ausgeschnitten.

2 Kommentare

  1. Johanna sagt:

    ja, das kann ich nur bestätigen…kam in den genuss das meisterwerk aufgewärmt zu essen…ein traum!

  2. Bolli's Kitchen sagt:

    solche Aufläufe sind schon was feines, und, schmecken aufgewärmt dann fast noch besser, oder?….Falls etwas übrig bleibt!

Schreibe einen Kommentar